Zum Start - noch waren nicht alle da

Mehr als 3000km!

24 Stunden für den guten Zweck!

Teammitglieder und Anker Kassensysteme GmbH spenden 670€ für die Gütersloher Tafel

Möglichst viele Kilometer auf dem Rad innerhalb von 24 Stunden zurücklegen – das war unser Ziel beim 2. Team Steinhäger-24-Stunden-Rennen. Start: 04. September um 12 Uhr, diesmal nicht am Campingplatz Quelle, sondern in der Hofeinfahrt von Tobi.  Das war die erste Änderung bei unserem Event, denn der Campingplatz war leider ausgebucht. Nachdem wir im letzten Jahr in Zelten und zwei fest stationierten Wohnwagen direkt mit Blick auf den See übernachten konnten, waren diese schönen Plätze ausgebucht – übrigens: kein Wunder! Wer Entspannung in der Region sucht, kann sie dort finden! Aber zurück zum Radfahren. Nachdem wir bei der ersten Ausgabe des 24-Stunden-Rennens mehrfach an Ampeln und Bahnschranken halten mussten, haben wir unseren Kurs verlegt. Rund 7,5 km Richtung Quelle – Obersteinhagen – Osterfeld – Campingplatz. Ein schöner Rundkurs, der wenig befahren war – erstellt, getestet und für gut befunden von Heiko und Bjarne.

5 Kinder (U12) mit herausragender Leistung

Insgesamt waren 18 Personen am Start – davon diesmal auch 5 Kinder und Jugendliche (alle unter 12). Neben den 5 Kindern waren auch noch befreundete Fahrer, denn leider konnten nicht alle Teammitglieder dabei sein oder hatten nur die Zeit für wenige Runden finden können.  Unser Ziel war klar, mindestens eine Spendensumme wie beim letzten Team Steinhäger 24-Stunden-Rennen. (2.400 km in 2020) – und da haben die fünf Jungs mit fast 650 km gut helfen können.

 

Mehr Kilometer = mehr guter Zweck!

Apropos guter Zweck: Folgende Idee stand neben dem „Kilometer kloppen“ im Vordergrund: Am Ende der 24 Stunden werden alle Kilometer in einen Topf geworfen. Pro Kilometer werden 0,10 € gerechnet und die Gesamtsumme dann durch die erwachsenen Fahrer geteilt. Unser langjähriger Partner Anker Kassensysteme aus Bielefeld hat diese Summe dann noch verdoppelt. Insgesamt sind mehr als 3.000 Gesamt-Kilometer zusammengekommen, was eine Spendensumme von 670 € ergebeb hat! (weitere Zahlen – Daten – Fakten stehen weiter unten)

Unterstützung der Gütersloher Tafel

Die Spende ging auch in diesem Jahr wieder an die Gütersloher Tafel. Seit 1997 kümmert sich die Gütersloher Tafel um die Verteilung von überschüssigen Lebensmitteln an bedürftige Menschen (mehr unter www.gueterslohertafel.de). Im letzten Jahr hatten wir die Möglichkeit uns das mal in Gütersloh aus der Nähe anzusehen. Für uns absolut untersützenswert – von dort werden alle Städte und Gemeineden des Kreises Gütersloh versorgt – also auch die Gemeinde Steinhagen.

 

Anker Kassensysteme GmbH seit langer Zeit ein Partner für den guten Zweck!

Wir sind sehr stolz darauf, dass die Anker Kassensysteme GmbH  aus Bielefeld auch diesmal wieder als Spendenpartner an unserer Seite „mitgefahren“ ist. Damit ist die Anker Kassensysteme GmbH nicht nur ein bedeutender Partner und Zulieferer z.B. des deutschen Einzelhandels, sondern auch für uns verlässlich, wenn wir so eine Aktion starten wollen, wie in diesem Jahr schon bei den #Ambitious220 oder beim letzten 1. 24 Stunden-Rennen VIELEN DANK!

Kilometer

Fahrer*innen

Kilometer von 5 Kindern U12

KM längste Strecke "Einzelfahrer" in 24h

EURO

%

Spaß

Die 24 Stunden Strecke und viele weitere Strecken zum runterladen und nachfahren findet Ihr hier: Unsere Lieblingsstrecken

Andere Beiträge vom Team

 

Ambitious220

Von Manchester nach London in höchstens 48 Stunden und das in Ostwestfalen? Das Team Steinhäger macht es möglich! #ambitious220 - Manchester nach London in Ostwestfalen - 220 Meilen - 354 Kilometer mit dem RadDie...

festive500

Ein glücklicher Rapha #festive500 Bezwinger! Ob er während der ganzen Herausforderung so lachen konnte beschreibt er in seinem Erfahrungsbericht! Rapha #festive500 - Ein Erfahrungsbericht500 km in 8 (in Worten: Acht)...

Weihnachten2020

Trotz allem... wir wünschen Frohe Weihnachten! 2020 ist fast vorbei, Weihnachten steht vor der Tür. Wir hatten uns so viel vorgenommen. Nichts ist draus geworden. Aber das Beste daraus machen, das ist das richtig...

24 Stunden

24 Stunden rund um Steinhagen Was hatten wir für tolle Ziele in diesem Jahr. Eines davon war das 24 Stunden Rennen mit dem Rad auf dem Formel 1-Parcour in Zandfoort (NL). Man kann es schon nicht mehr hören, aber "dann...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen