RTF vom R.C. Teuto aus Halle/Westfalen

Am heutigen 07.07.2019 hat der RC Teuto aus Halle/Westfalen zur 33. Auflage der Haller Berg- und Talfahrt eingeladen. Eine Selbstverständlichkeit, dass wir vom Team Steinhäger mit dabei sind.

1.300m Gesamtanstieg

Um 8 Uhr sind wir mit 4 Teammitgliedern und 2 Gastfahrern zum Start „klassisch“ eingerollt. Zur Auswahl standen 41, 76, 117 und 152 km, wir haben uns für die 117er Runde entschieden – wie es vom Veranstalter heißt: „eine Strecke für eher trainierte Teilnehmer“, denn es lag ein Gesamtanstieg von rund 1.300 m vor uns.

Vom Teuto zum Wiehengebirge

Die Strecke fing flach an, Richtung Borgholzhausen. Dann ging es in die schönen Meller Berge in Niedersachsen. Rauf und runter weiter bis hinter Rödinghausen – also vom Teutoburger Wald bis zum Wiehengebirge. Lübbecke haben wir etwas gestriffen, als es wieder über die Berge zurück ging, über Holsen, Spenge, Theenhausen wieder nach Halle. Wer sich etwas in der Region auskennt wird zustimmen, das ist wirklich eine Berg- und Talfahrt.

Landschaftlich eine klasse Strecke (wenn man es hügelig mag). Ausgeschildert war die Strecke hervorragend. So konnte jeder aus unserem Team sein Tempo fahren und wir haben uns dann an den Kontrollpunkten gesammelt.

Nicht vom Veranstalter zu beeinflussen war das Wetter. Der Wind und ein kleiner Regenschauer konnte aber der guten Stimmung nicht schaden – und sicher zum Radfahren angenehmer, als die extremen Temperaturen der letzten Wochen. (Aber da hat ja jeder seine eigene Meinung)

Ein Getränk gratis!

berg und talfahrt
So hält man es aus!

Zum Abschluss gab es die obligatorische Bratwurst und für jeden Teilnehmer noch ein alkoholfreies Getränk von Krombacher. Das ist nicht selbstverständlich! Tolle Sache und vielen Dank dafür!

Insgesamt hat es uns wieder Spaß gemacht – für Fahrer, die Hügel und Berge mögen, ein absolutes „Muss“ in der Region. Wir bedanken uns beim R.C. Teuto aus Halle für die sehr gute Organisation. Nächstes Jahr… wir sind wieder dabei!

RC Teuto Website