Friederike im Teuto

Team Steinhäger Orkan Friederike

„Friederike“ bremst auch Team Steinhäger aus!

Eigentlich ist die kalte Jahreszeit besonders geeignet für herrliche MTB-Touren im Teutoburger Wald. Wenn es für die Rennräder oft zu ungemütlich ist, halten sich die Mitglieder vom Team Steinhäger durch herrliche Ausfahrten im unebenen Gelände fit. Doch bis mind. Ende Januar werden wir darauf verzichten müssen. Das Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe des Landesbetriebes Wald und Holz hat die Wälder im Kreis gesperrt (gilt für die Kreise Gütersloh, Lippe, Herford, Bielefeld und Minden-Lübbecke).

„Friederike“ hat kräftig gewütet und das Amt hat diese Verordnung zur Gefahrenabwehr erlassen. Die Sperrung gilt vorerst bis zum 31.01.2018 (24:00 Uhr), ob im Anschluss eine Verlängerung erfolgt steht noch nicht fest. Wie stark Friederike gewütet hat, konnten wir in den vergangenen Tagen auch der örtlichen Presse entnehmen. Unter anderem musste unser „Team-Lokal“, das Quellental in Steinhagen, einige Tage schließen, weil die Stromversorgung aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume unterbrochen war.

Für uns gilt ganz klar: Sicherheit geht vor! Wir finden andere Möglichkeiten um uns fit zu halten!

Der Dank vom Team Steinhäger geht an die Feuerwehr, das Forstamt, die Polizei, das THW und allen aktiven Helfern, die sich nun darum kümmern, dass die Spuren des Sturms wieder beseitigt werden.

Wer sich selber überzeugen möchte und die ordnungsbehördliche Verordnung zur Gefahrenabwehr lesen will, findet weitere Informationen auch dieser Webseite – übrigens, wer dagegen setzt sich nicht nur weiteren Gefahren aus, sondern begeht auch eine Ordnungswidrigkeit!

Website Wald und Holz

Kontakt zum Team Steinhäger

Team Steinhäger im Trend

Nicht nur das Team Steinhäger nutzt das Fahrrad regelmäßig!

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage, die durch Cosmos Direkt in Auftrag gegeben wurde, ist zwar Fußball für die Mehrzahl der Deutschen die interessanteste Sportart, wenn es um die eigene Bewegung geht, gehört Radfahren allerdings zu den Sportarten Nr. 1.  Rund 27% treten regelmäßig in die Pedale – weit mehr als Joggen (17%) – wer hätte das gedacht!

Übrigens, wer sich sportlich nennt, trainiert pro Woche mehr als 4 Stunden. Auch das ein Ergebnis der Befragung – ob auch in den Wintermonaten alle Mitglieder vom Team Steinhäger auf das Trainingspensum kommen?  😉 Wir werden beim nächsten Treffen mal genau fragen, wer sich denn von uns auch wirklich „immer“ sportlich nennen darf!!

 

Team Steinhäger
Team Steinhäger – Radfahren beliebteste Sportart

 

 

Quelle:

https://www.cosmosdirekt.de/veroeffentlichungen/faktencheck-gesundes-leben-230016/

 

Team-Mitglieder im Höhentraining

Während der Großteil vom Team Steinhäger im ostwestfälischen „Sauwetter“ fast jede Lücke sucht, um mal auf das Rad steigen zu können, haben sich zwei von uns entschieden ein Höhentraining zu absolvieren.

Aktuell halten sie sich im Salzburger Land, in den Bergen von Mauterndorf auf. Bei herrlichem Winterwetter haben sie allerdings auch die Fahrräder gegen Ski und Snowboards eingetauscht. Aber warum auch nicht!

Ob wir beim nächsten Teamtreffen über eine Erweiterung unseres Sportprogramms nachdenken werden ist allerdings noch nicht sicher – das hängt aber sicher davon ab, in welcher sportlichen Verfassung die Jungs zurück kommen!

Viel Spaß aus dem verregneten Steinhagen!

Team Steinhäger
Auf der Hütte – Team Steinhäger – Sieht aus wie im wilden Westen!
Skifahrt Team Steinhäger

 

Blog

2018

Ein frohes und gesundes neues Jahr und dass alle ihre gesteckten Ziele erreichen.

Die ersten Kilometer im neuen Jahr sind gemacht, hoffentlich sind es nicht die letzten.

 

Keine Steinhäger-Tafel an A33

Kurz nach Weihnachten war es in der örtlichen Presse (Haller Kreisblatt und Westfalen Blatt) zu lesen, es wird an der A33 keine Steinhäger-Tafel geben, die auf den Ursprung des heimatlichen Getränkes hinweist. Der Steinhäger, ein Kulturgut, das über die Grenzen von Ostwestfalen bekannt ist. Wer das nicht glaubt sollte einfach mal eine Führung im „Historischen Museum Steinhagen“ machen, in der ehemaligen Brennerei Schlichte. Es lohnt sich und wird Euch überzeugen!!

Aber sowas in der Art hatten wir ja schon mal… nur zu gut kennen wir noch die Anfänge auf dem Kreisverkehr an der Bahnhofstraße. Aber vielleicht findet sich ja eine Möglichkeit doch noch auf den Steinhäger hinzuweisen….

Steinhäger-Tafel Kruke
Steinhägerkruke an der A33

Blog

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vermutlich werden (fast) alle aus dem Team eine Pause zwischen Weihnachten und Neujahr machen… oder etwa doch nicht? Radfahren kann genau richtig sein, um mal kurz abzuschalten und vielleicht auch die Kilos wieder „auf normal zu bringen“. Ab dem 01.01. wir unser Fahrrad-Team die Kilometerzähler wieder auf Null stellen. Dann nimmt der Wahnsinn wieder seinen Lauf.

Mal sehen, ob wir uns noch steigern können und in diesem Jahr noch mehr Kilometer runterreißen! Die Ziele sind hoch! Wir freuen uns schon drauf, denn auch in 2018 geht es wieder um unsere Wanderpokale. Mal sehen, ob die Gewinner von 2017 diese verteidigen können.

Wir schreiben über uns!

Jetzt bloggen wir rund um das  Team Steinhäger

In unserem Blog werden wir regelmäßig über unsere Aktivitäten berichten. Wir wollen über schöne Strecken, Ausfahren und Veranstaltungen informieren. Oder wir schreiben mal über besondere Tipps zu den Themen Training, Ernährung und Technik. Und alles wollen wir mit Fotos dokumentieren. Vielleicht gibt es auch noch Gastartikel von Euch. Gerne veröffentlichen wir auch interessante Texte und Bilder von Euch. (Als Beispielbild haben wir hier ein Foto von einer ruhigen Ausfahrt von Steinhagen nach Werther mit dem MTB 2016)

Team Steinhäger
On Tour

 

Blog